Als Alexa auf dem CCC

Ein paar Leute von Berlin Vs. Amazon nahmen spontan am Chaos Communication Congress (36C3) in Leipzig Teil. Mit einer satirischen Performance machten sie auf den Amazon-Tower und die negative Unternehmenspolitik von Amazon aufmerksam.

“Wieso weiß Amazon schneller, dass ich schwanger bin als meine Freunde?” fragt eine Frau. “Du bist einfach viel ehrlicher mit uns, als mit deinen Freunden. Danke für dein Vertrauen! Wir von Amazon lieben Ihre Daten und bewahren sie gerne für Sie auf!”

Amazon Web Services (AWS) dominiert die cloud. Hierüber laufen u.a. Netflix, Spotify, Dienste der CIA, … ©Berlin Vs Amazon

Alexa sitzt in einer silbernen Cloud im Einkaufswagen, ihre Stimme hallt durch die Messehallen. Neben ihr laufen mehrere Inkarnationen von Jeff Bezos, gemeinsam treiben sie den Berliner Bär vor sich her. Die Gäste des CCC können Alexa alles fragen. Selbst hier erkennen viele Jeff Bezos Gesicht nicht. Andere vermuten, dass in jedem smarten Alexa-Lautsprecher eine Kopie von Jeffs Ohr eingebaut ist. “Alexa kann sehr gut zuhören” bestätigt dann auch Alexa selbst und Fotos mache sie auch gerne, inklusive Gesichtserkennung.

Jeff Bezos ist überall und hört alles. ©Berlin Vs Amazon

Sie beantwort laufend Anfragen und wandelt diese direkt in Bestellungen jeglicher Art um. “Mit unserem Amazon Crime overnight express-service ist ihre Bestellung direkt morgen früh bei Ihnen. Wir von Amazon beuten unsere Mitarbeiter*innen gerne aus.”

Die Datenwolke zieht weiter. Alexa postiert sich neben den Toiletten und stoppt die Zeit, so wie sie es in Amazons Warenhäusern gelernt hat. Am laufenden Band werden Leute für zu lange Klogänge gefeuert. Nebenbei beantwortet Alexa Fragen und sammelt persönliche Daten. Das Publikum ist begeistert, doch der Berliner Bär stellt sich in den Weg. Er verteilt Fight-Blätter gegen den Amazon-Tower. Jeff Bezos schubst ihn zur Seite. “Der Berliner Bär muss zwangsgeräumt werden. Die Miete kann er sich bald nicht mehr leisten.”

Beruhigend ist, dass auf dem CCC die Menschen Amazon und Alexa sehr kritisch sehen. Keine*r der Befragten hat eine Alexa zuhause und nur wenige hatten schon Mal im Privatleben Kontakt mit dem “Spion” oder “Mikrofon-dings”. Und fast alle wollten dem Gerät einfach den Stecker ziehen.

“Welche (utopische) Frage würdest du gerne einmal Alexa stellen?”

“Alexa, bitte aktiviere deinen Selbstzerstörungsmodus!”

Alexa musste sich einiges auf dem CCC gefallen lassen. ©Berlin Vs Amazon

Danke @CCC, wir kommen gerne wieder.